Benötige Hilfe, soweit mögl. persönl. Ernährungsplan mit Huel. :)

Hallo liebe Hueligans und solche die es werden wollen,

worum geht es:
Da ich aufgrund meiner Arbeit nicht bzw. nur sehr schwer die Möglichkeit habe mich ausgewogen zu ernähren, würde ich gerne meine „Untertags-Ernährung“ auf Huel umstellen.
Momentan esse ich untertags immer das gleiche, meistens Vollkorn-/Katen-/ Sonnenblumenbrot ohne Belag oder Aufstrich, dazu etwas Obst Äpfel, Kiwi, Bananen usw., am Abend wird dann meist ausgewogen vegan/vegetarisch gekocht,
sehr sehr geringer Konsum von Fleisch oder anderen tierischen Produkten.

Die Eckdaten:
Männlich - Alter 36 Jahre - 186cm - ca. 95kg

Typischer 9 Stunden Bürojob.
Bewegung in der Regel nur am Wochenende, am Abend in 99% der Zeit keine Energie dafür.

Ernährung aktuell:
Frühstück : Tasse Kaffee mit einem Schuss Sojamilch Vanille + 1 Glas Saft (Orangensaft oder dergleichen)
Vormittag : etwas Vollkornbrot
Mittag : etwas Vollkornbrot
Nachmittag : etwas Vollkornbrot
Abends : wird dann lecker gekocht :grinning:

Flüssigkeitszufuhr aktuell:
Morgens : oben erwähnter Kaffee + Saft
übern Tag : ca. bis max. 2L Wasser über den Tag verteilt + eine Thermoskanne Kaffee mit Sojamilch
zum Abendessen bzw. übern Abend : 1-2 Gläser Wein

Was wäre meine Intention und mein Ziel mit Huel:
Da das Frühstück ja landläufig die wichtigste Nahrung ist/sein soll, würde ich ggfs. gleich dort mit Huel starten.
Der Kaffee soll bleiben (ich mag Kaffe :grinning:) und der Saft gerne auch.
Ganz wichtig und offensichtlich zu ändern wäre die einseitige Ernährung untertags, diese gilt es hauptsächlich zu ersetzen.
Am Abend bleibt dann das Kochen und selbsgebaute Essen erhalten, alleine schon aufgrund des sozialen Aspekts mit meiner Frau.

Was wünsche ich mir/hoffe ich zu erreichen:
Eine gesunde ausgeglichene Ernährung, wieder mehr Energie untertags und auch am Abend für Sport und dergleichen, gerne dadurch auch wieder mehr Muskel- und Konditionsaufbau.

Fazit und meine Fragen an auch liebes Huel Team / liebe Hueligans:

Welches Huel würdet ihr mir empfehlen? (Geschmacklich esse ich fast alles, untertags sollte es aber kalt sein da ich nichts warmes zubereiten kann, darf aber nicht permanent gekühlt werden müssen.)
Welche Menge würdet ihr mir empfehlen?
Welchem Paket oder Packung usw. würde das entsprechen?

Ich danke euch vielmals für´s durchlesen und hoffe auf eure Antworten J

Habt einen schönen Tag und bleibt gesund.

Wenn du etwas Praktisches willst dann sind die Fertigdrinks am besten - leider aber auch teurer als wenn du dir die Shakes aus Pulver zubereitest.

Ob die normale oder Black Edition am besten ist kann niemand sicher beantworten, dazu gibt es in den Foren unterschiedliche Meinungen. Wenn man sich nach den offiziellen Empfehlungen richtet und zu hundert Prozent nur von Huel lebt wäre die normale Ausgabe am ausgewogensten und zu empfehlen.
Sollte dein „normales“ Abendessen eher kohlenhydratlastig sein wäre Black Edition eine Überlegung wert - diese enthält weniger Kohlenhydrate, dafür aber mehr Protein und mehr Fett als die normale Variante.

Wenn du was Festes möchtest könntest du auch auf die Riegel zurückgreifen - einer enthält 200kcal, ein Shake doppelt so viel. Du könntest also einen Shake beziehungsweise einen Fertigdrink durch zwei Riegel ersetzen. Der Gehalt an Mikronährstoffen (Vitaminen und Mineralien) wäre gleich. Die Riegel sind im Schnitt nur leider ebenso etwas teurer als das Pulver.

Ansonsten gibt es noch Hot&Savoury, das du nur mit heißem Wasser übergießen müsstest; und einen Wasserkocher gibt es vermutlich in jedem Büro. Das sind vollwertige Fertiggerichte. Hab das noch nicht probiert da ich nichts Festes zu mir nehmen kann, aber falls dir deine Umstellung damit leichter fallen würde wäre es in deinem Fall vielleicht eine Überlegung wert. Kenne Leute die was zum Kauen brauchen um keine Heißhungeranfälle zu bekommen - inwiefern du da dazuzählst weißt du selbst am besten.

Auf der deutschen Huel-Seite gibt es ja ein Probierpaket aus allen Huel-Bestsellern zum Bestellen. Denke das wäre in deinem Fall ideal.