Fragen zur Blackedition

Schönen guten Tag,

aktuell bestelle ich die Black Edition, ich hab mir das aber heute auch mal genauer angeschaut. Nicht nur kostet die Black Edition wesentlich mehr, in dem Beutel ist auch weniger drin. 1530g im vergleich zu der normalen Version mit 1750g.

Es wirkt ein wenig so als hätte man Angst gehabt den Preis weiter hoch zu setzen und um das etwas zu verschleiern hat man einfach die Menge reduziert. Das hat den Beigeschmack übern den Tisch gezogen zu werden.

Aber deswegen bin ich ja jetzt hier und Frage einfach mal warum das so gemacht wurde, also warum ist in dem Beutel weniger drin? Wiegt die Mischung einfach weniger? Weil auch ein Scoop soll ja nach Packunsgangabe nur 45g wiegen. Aber selbst dann bekomme ich am Ende doch weniger Huel fürs mehr Geld.

Ganz generell wäre auch cool wenn Ihr mir da noch bissle Input geben könntet was mir der unterschied zwischen beiden Editionen bringt bzw. für wen die Black Edition gedacht ist.

Grüße

Die Zahl der Mahlzeiten die du damit anrühren kannst ist gleich, man braucht von Huel Black weniger als von dem normalen Pulver.

Ob der Preisunterschied wirklich so groß ist, darüber kann man streiten - ich persönlich finde 15% jetzt nicht so viel, vor allem wenn man die Tatsache berücksichtigt dass Proteinträger eben teurer sind als Kohlenhydrate. Bei Proteinshakes ist es dasselbe - je höher der Proteinanteil, desto teurer das Pulver. Und in dem Bereich gibt es teilweise noch krassere Differenzen in der Hinsicht.

Der meiner Ansicht nach einzige Nachteil von Huel Black ist die limitierte Sortenauswahl. Hoffe nach wie vor, dass andere Sorten dazukommen - so lange werde ich auch kein Huel mehr bestellen und auf andere Anbieter zurückgreifen die andere Kohlenhydratträger verwenden.

Hallo, danke für die Rückmeldung.

Du hast recht rein rechnerisch sind es 35 bzw. 35 mal 200 Kalorien Portionen. Das hätte ich auch selber sehen könne. Dann ist das was ich geschrieben hab natürlich hinfällig.

Das es teurer ist weil andere Bestandteile ist kein Problem auch die 70 Euro stören mich nicht sonst hätte ich es im ersten Schritt gar nicht erst gekauft.

Für mich war der Punkt das es mehr kostet und gleichzeitig weniger drin ist der Punk des Problems. Da das aber ja nicht der Fall ist hat sich das erledigt :slight_smile:

Das Problem das ich bei Black sehe ist, dass man ein krass verschobenes Nährstoffprofil hat (sehr proteinlastig) - wenn man Huel nur als Ergänzung nimmt mag das zwar ein Vorteil sein, aber wenn man dauerhaft ausschließlich nur von Trinknahrung lebt ist das nicht so optimal.
(Von Theorien wie „man braucht keine Kohlenhydrate“ halte ich wenig bis nichts…wobei mir klar ist dass das manch anderer ganz anders sieht)

Wir möchten dazu gern ergänzen, dass wir keine Vertreter von Low Carb (oder irgendeiner speziellen Ernährungsform) oder ausschließlicher Trinknahrung sind. Huel Black ist entstanden aus dem Wunsch vieler Kunden, mehr Flexibilität zu haben und z.B. bei einzelnen Mahlzeiten die Möglichkeit zu haben, weniger Kohlenhydrate einzunehmen. Wir hoffen, dass mit Huel Black einfach mehr Möglichkeiten gegeben sind, Huel in den eigenen Alltag zu integrieren :slight_smile:

Das ist an sich auch eine gute Idee - was nur sehr sehr schade ist ist die geringe Sortenauswahl.
Allein das Anbieten einer neutralen Variante würde zumindest die Möglichkeit beinhalten mit den flavor boosts eine passende Sorte zu bekommen. Es wäre also gar nichtmal notwendig so viele Sorten wie beim konventionellen Pulver einzuführen.

Hinter der Entwicklung eines Produkts stecken immer sehr viel Aufwand und Kosten - daher müssen wir eins nach dem anderen machen. Auch wenn wir euch natürlich liebend gern so viel Auswahl wie möglich anbieten möchten. :slight_smile: Dass wir erstmal mit 2 Sorten gestartet sind, liegt daran, dass diese Sorten gefragt sind und gut mit den Zutaten harmonieren. Und eurer wertvolles Feedback wird natürlich laufend gesammelt, um weitere Sorten zu entwickeln.

Danke für dein Feedback!

Was ich mich dann nur frage ist, warum um alles in der Welt eine „glutenfreie“ Version in zig Sorten angeboten wird - denn die Zielgruppe ist sehr klein: Nur eine Person unter 500 hat in Deutschland eine Zöliakie. Das sind gerade mal 0.2% der Bevölkerung.

Die Prävalenz der Menschen, die an einem protein-und nährstoffreicheren Pulver interessiert sind ist da doch deutlich höher, oder nicht?

Die glutenfreie Version ist nicht nur bei Menschen mit Zöliakie gefragt, sondern auch bei unseren Kunden, die eine Glutensensitivität haben oder aus anderen Gründen auf Gluten verzichten müssen/wollen.

Die Zusammensetzung des nicht-glutenfreien und glutenfreien Pulvers ist ja ansonsten exakt identisch d.h. es wurde nicht extra ein neues Produkt dafür entwickelt. Die Huel Black Edition ist ein komplett neues Produkt mit einer völlig neuen Zusammensetzung. An sich sind wir ja keine Verfechter einer kohlenhydratarmen Ernährungsweise, aber da wir vermehrt die Rückmeldung von unseren Kunden erhalten haben, dass es sehr hilfreich wäre, mehr Flexiblität im Alltag zu haben, sind wir dem Wunsch nachgegangen und haben ein zusätzliches Produkt entwickelt mit der Huel Black Edition. :slight_smile: Trotzdem bedient die Black Edition noch eher einer Nische, da nicht jeder eine erhöhte Proteinzufuhr und geringere Kohlenhydratversorgung benötigt - das ist eher im Ausnahmefall so.

Die meisten Menschen, die eine erhöhte Proteinzufuhr benötigen, z.B. Sportler, greifen in der Regel zu Ergänzungsprodukten wie Proteinshakes zurück. Huel ist dagegen kein Proteinshake, sondern eine vollständige Mahlzeit.

Habe auch schon gehört, dass viele einfach nur so auf Gluten verzichten; das sei ja jedem freigestellt.

Was ich aber an deinen Anmerkungen zur Black Edition meine herauszulesen ist, dass diese kein so durchgreifender Erfolg war. Behaltet ihr diese also im Sortiment oder nicht? Eine Ausweitung der Sortenauswahl ist dann wahrscheinlich vorerst auch nicht geplant, oder?

Danke ans Team für die neuen Sorten! Ist wirklich toll von euch, ihr habt damit vielen eine große Freude gemacht.

1 Like

Das freut uns wahnsinnig zu hören - vielen Dank für dein positives Feedback Maria! :slight_smile:

Hast du bereits eine Lieblingssorte?