Mein erstes Mal Huel

Soo, nach einer Menge Chaos wegen Lieferung etc. ist vor 20 Minuten endlich mein erstes Paket Huel angekommen. Ich hab Original und Vanille bestellt. Natürlich war T-Shirt, Scoop, Shaker und ganze 3 Starterheftchen mit dabei. Hab mich gefreut.
Da ich die ganze Zeit auf den Lieferfritzen gewartet hab, und dachte, der kommt jeden Moment, hab ich seit dem Frühstück nichts mehr gegessen (Ca. 6 Stunden) und hatte Hunger.
Perfekter Moment für eine erste Mahlzeit Huel!
Ich dachte, ich fange mal mit Original an.
Gesagt, getan, alles nach Anleitung in den Shaker geschmissen und geschüttelt (allerdings ohne Eiswürfel, und das Wasser war auch nicht sooo kalt), und einfach mal probiert.
Äh. Ja… ne, das war jetzt nicht soo lecker. Es hat nach Hafermüsli geschmeckt… und… äh. Die Konsistenz war jetzt noch ziemlich krümelig und nicht sehr gut gelöst. Hab also nochmal ordentlich und länger geschüttelt und nochmal probiert. Also, es war besser gelöst, aber nicht wirklich leckerer.
Nach 2-3 Schlucken hab ich den Shaker samt Inhalt erstmal wieder in den Kühlschrank gestellt.
Ich werd den nachher mitnehmen und im Zug mehr davon futtern… hoffe ich.
Hm. Vielleicht wäre Vanille die bessere Idee gewesen? Oder das ganze lieber mit Milch machen?
Oder Kakao dazutun?
Ja. Soweit meine ersten Minuten mit Huel. Yay!

Okay, 12 Stunden mit Huel sind soweit gut verlaufen.
Ich hab festgestellt, dass es besser schmeckt, je älter die Mischung ist.
Heute zum Frühstück fand ich es tatsächlich sogar ganz gut. Das war noch die Mischung von gestern. Ich hatte vor der Zugfahrt noch Milch dazugegeben.
Jetzt nach dem Frühstück sind meine ersten 600 mL Huel leer, und ich fühle mich ganz gut.
Tatsächlich hatte ich gestern Abend auch noch Currywurst und Pommes zusätzlich gegessen (zu nur wenigen Schlucken Huel), aber ich hab gelesen, dass man sich auch nicht sofort 100% auf Huel umstellen soll.

Um noch ein wenig Hintergrund zu geben:
Meine Entscheidung mir Huel zu besorgen kam daher, dass ich mich in letzter Zeit sehr einseitig ernährt hab. Hauptsächlich Pommes und Instantnudeln mit kleinen Variationen. Ich hab mich ziemlich energielos gefühlt und es wurde nicht besser. Auf Youtube hab ich ein Video gesehen, in dem jemand mal diese Komplettnahrung (ich glaube das war sogar Huel?) ausprobiert hat. Da wollte ich das auch für mich ausprobieren. Denn, wenn ich mich schon einseitig ernähre, dann ist es doch besser, wenn da dann auch sämtliche Nährstoffe drin sind.

Ich weiß nicht, ob ich mir das nur einbilde, aber ich meine, dass es mir tatsächlich schon besser geht als vorher.

1 Like

Ich glaub, das war bei mir genau dasselbe Video und derselbe Grund :smiley:

Ich hab mir auch zwei Tüten Original bestellt und fand es bei den ersten beiden malen nicht so prickelnd, aber mittlerweile schmeckt es mir deutlich besser. Ich glaube es ist hauptsächlich eine Gewöhnungssache, auch wegen der ungewöhnlichen Konsistenz.

1 Like

Vielen Dank für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht! Es dauert tatsächlich eine Weile, bis sich der Körper umgestellt hat. Wir empfehlen nicht, von 0 auf 100 mit Huel loszulegen, sondern die Portionen allmählich zu steigern (falls du vor hast, die meisten Mahlzeiten damit zu ersetzen). Geschmacklich ist es natürlich immer subjektiv, aber wir bekommen von vielen die Rückmeldung, dass man sich nach einer Weile an den Hafergeschmack gewöhnt und es dann sogar richtig gut schmeckt. :slight_smile: Wenn man sich vorher ziemlich einseitig ernährt hat, muss man sich auch erstmal umstellen. Sollte es dir irgendwann zu langweilig werden, haben wir verschiedene Geschmackspulver im Sortiment und ein Geschmackspulver-Probeset, wo du 10 verschiedene Flavor einmal durchprobieren kannst - vielleicht wäre das ja was für dich. Oder du mischst es mal mit Milch oder pürierst eine Banane und Zimt mit rein.

Die Klumpen sind ein gutes Zeichen, da sie durch die natürlichen Zutaten entstehen. :wink: Huel ist klumpiger als man es von anderen Shakes evtl. gewöhnt ist, da wir keine Zusatzstoffe hinzufügen, die den Drink geschmeidiger machen. Schüttel einfach ganz kräftig durch. :slight_smile:

Wir würden uns freuen, wenn du nochmal von deiner langfristigen Erfahrung mit Huel berichtest!

Weiß jemand wieviel huel ich morgens und abends nehmen soll wiege 63 Kilo und bin 176 gross.
Danke im voraus.

Hm, das mit dem Geschmackspulver-Probeset klingt gut. Muss ich mal ausprobieren.

Aber zu meinen Erfahrungen bisher:
Ich habe jetzt heute und gestern fast komplett auf Huel gelebt. Gestern Abend hatte ich noch eine große Portion Vollkornspaghetti mit Rührei und Speck (mir fehlte was Salziges).
Ja. Normalerweise würde ich um diese Zeit im Monat emotional, leicht reizbar und energielos in der Gegend rumhängen.
Aber ich bin alles andere außer energielos! Es ist großartig! So gut ging es mir gefühlt noch nie.
Unglaublich. Und das nach nur 3 Tagen mit Huel. Ich bin sowas von begeistert.
Mittlerweile stört mich der Geschmack auch nicht mehr so. Wobei das auch daran liegen könnte, dass ich nurnoch 2,5 scoops Original Pulver mit 400mL Wasser und 200mL Milch vermische, was mir bisher am besten schmeckt.

An Jojo: Ich bin nur wenig leichter und kleiner als du. Wenn du noch eine Mahlzeit normal zusätzlich isst, wären das wohl einfach 2 Flaschen nach Standardrezept wie es auf der Packung steht am Tag (also 3 scoops Pulver, 600 mL Wasser). Ohne zusätzliche andere Nahrung müssten es 3 Flaschen sein meine ich.

1 Like

Wow, meine ersten beiden Tüten Huel gingen echt schnell leer. Ich muss sagen: mir gehts echt super damit! Hab auch schon neue Tüten bestellt. Diesmal Berry und ohne Geschmackszusatz. Und außerdem 10x Flavour Boost Probepack.
Die Umstellung von Original auf Vanille war absolut problemlos. Ich finde, dass Vanille etwas karamelliger schmeckt als Original. Aber beides schmeckt ganz gut, sobald man sich an den Huel-Geschmack gewöhnt hat. Berry war etwas ungewohnter, vermutlich weil es weniger vanillig ist, aber ich glaub, auch daran kann man sich gewöhnen. Es riecht beeriger als es schmeckt.
Ich habe dann heute mal “Cacao” und “Strawberry” Flavour Boost ausprobiert.
Cacao habe ich zu 300mL ungesüstem Huel gegeben (mit 200mL Wasser und 100mL Milch). Das… hat wirklich nicht sonderlich gut geschmeckt. Es ist wahrscheinlich die bessere Idee, das wirklich zu einer Vanille Variante dazuzugeben. Die ist aber so gut wie leer. Mist.
Naja, hab dann vorhin zu 600mL Berry Mischung den Strawberry Boost dazugegeben.
Das hat wirklich gut geschmeckt! Kann ich nur weiterempfehlen. Ist bisher die beste Huel Variante die ich ausprobiert hab.
Mint-Chocolate werde ich wahrscheinlich nicht ausprobieren. Abgesehen von Schokolinsen mag ich die Kombination so garnicht.
Was jetzt noch fehlt ist Probekochen mit dem Ungesüßten Pulver. Das hab ich bestellt um möglichst etwas deftiges daraus zu zaubern. Vielleicht als Mehlersatz in Pfannkuchen. Mal schauen.

1 Like

Das klingt echt super und freut uns, dass du bereits so viel probieren konntest. :slight_smile: Geschmack ist so subjektiv, daher braucht es immer ein bisschen Zeit, bis man seine Flavours entdeckt hat. Aber umso schöner, wenn man dann was gefunden hat, was einem richtig gut schmeckt.

Wenn du mal was Deftiges mit dem Ungesüßten Pulver getestet hast, sag uns gern Bescheid.

Hier findest du auch noch Ideen & Inspirationen von anderen Huelern: https://de.huel.com/pages/kochen-mit-huel

Soo, Zeit für ein Update :slight_smile:

Ja, ich hab tatsächlich etwas Deftiges aus Huel gemacht. Pfannkuchen!
Hab dafür 2 Scoops U/U Huel mit 4 Eiern und einer nicht gemessenen kleineren Menge Hühnerbrühe von Knorr (die ist weniger salzig und mehr deftig als die von Maggi) vermischt. Und das ganze dann in Sonnenblumenöl gebraten.
Hat sehr lecker geschmeckt und war fluffig. Und ein paar Stunden später hatte ich heftige Bauchkrämpfe.
Ich hab jetzt natürlich keine Ahnung, ob das von gebratenem Huel, von den Eiern, oder von mir selber kam. Das darf wer anders nachprüfen, ich trau mich nicht mehr :neutral_face:

Den Rest der Zeit hab ich mich mal mehr, mal weniger von Huel ernährt.
Die Überreste vom U/U Huel hab ich mit reinem Kakaopulver und “Tafelsüße mit Sucralose - Streusüße” (besteht hautpsächlich aus Maltodextrin und enthält 1% Sucralose) vermischt, dass es ungefähr wie die Sorte Schokolade oder Kakao schmeckt, und dann so getrunken.

Mir geht es nach wie vor gut mit Huel. Andere (ältere) Leute gucken häufig kritisch auf meine Ernährung, und meinen dann, ich sollte doch lieber mehr Salat, z.B. vom Aldi essen, und mehr Gemüse, das ist bestimmt gesünder als diese ungesunden Shakes.
Soweit zum sozialen Faktor…
Meine Mitbewohner interessierts nicht, ich bin zufrieden mit Huel und hab mir gerade eben das nächste Paket bestellt :slight_smile:
Diesmal mit Vanille, Berry, Schokolade und Erdbeer-Geschmackspulver (Berry + Geschmackspulver hat einfach zu gut geschmeckt!)
Freu mich schon drauf :upside_down_face:

Ah, hier sind Bilder von den Pfannkuchen:

2 Like

Danke dir!

Das mit dem sozialen Faktor kann ich bestätigen…^^

Kurze frage dazu an alle, werden bestimmte Vitamine, Mineralien,… nicht bei Licht oder zu viel Hitze vernichtet in dem Huel?

Beim Backen bei hohen Temperaturen treten nur geringe Nährstoffverluste auf, da Verdampfung keine große Rolle spielt.

Solange ihr Huel nicht in kochendem Wasser kocht oder extrem hoch erhitzt, bleibt der Nährstoffgehalt relativ unverändert.

Wow, 4 Monate schon her, dass ich hier was geschrieben hab. Aber ich war auch 9 Wochen unterwegs.
Ich hab Dinge zu berichten! Aber nicht unbedingt von den 9 Wochen. Aber von einer Woche dazwischen.
Ich war mit Huel auf nem Festival. (Die restlichen Wochen gab es Essen gestellt, da war ich tatsächlich ohne Huel unterwegs :open_mouth: )
Hat super geklappt. Das Auswaschen der Flasche war etwas komplizierter, weil ich dafür ne Weile laufen musste. Und da ich ja immer 300 mL Milch obendrauf kippe, musste ich entweder nen Platz in einem Kühlschrank schnorren, oder ich musste den Liter H-Milch an einem Tag austrinken. Hat soweit aber gut geklappt. Huel ist somit offiziell Festival-erprobt :grinning:

Und was ich auch unabhängig vom Festival feststellen musste/durfte: Huel ist das allerbeste Katerfrühstück! Also, zumindest die Shake-Version.
Füllt sämtliche Wasser-, Nährstoff- und Mineralienverluste wieder auf. Genial! Spätestens nach 2 Flaschen ist man wieder fit. Richtig gut.

Die Bestellung vom letzten Mal hab ich tatsächlich erst vorgestern leer gekriegt. Erdbeer-Geschmackspulver hab ich aber immernoch. Das ist wirklich sehr ergiebig! Allerdings ist der Verschluss richtig kacke. Am Anfang ist von dem Pulver einiges in den Rucksack gegangen. Ich bin ziemlich viel unterwegs und nehme auch (fast) immer Huel mit. Und weil das so ein heftiges Konzentrat ist, roch alles nach Erdbeere. Aber war leicht auswaschbar. Immerhin :smile: Hätte mich nicht gewundert, wenn alles in der Wäsche nach Erdbeere gerochen hätte. Aber war nicht der Fall.
Der eingebaute Verschluss will nach wie vor nicht schließen. Stattdessen hab ich das einmal gefaltet und nen Klipp dran gemacht. Nochmal kippt mir das nicht aus!

Soo, und jetzt zu den richtigen Neuigkeiten.
Ich hab mir bei der letzten Bestellung gedacht, dass ich mal die anderen Sachen von Huel ausprobiere. Und zwar beide Sorten Granola und außerdem die Kakao Riegel.
Auch wenn gerade Letzteres um einiges teurer ist. Ich war wirklich neugierig, weil die Riegel auf den Bildern echt lecker aussehen (Lob an die Werbeabteilung! :smiley:)
Tja, also, die ersten paar Bissen waren jetzt nicht so toll. Malwieder so ein gewöhnungsbedürftiger Geschmack. Der gesamte erste Riegel war eher so Meh.
Aber der zweite Riegel! Ab der Hälfte hab ich verstanden, wieso welche hier im Forum schrieben, dass sie davon süchtig geworden sind. Auf den dritten hatte ich richtig Bock und dachte mir „Eigentlich sind die ja relativ teuer… aber boa, die schmecken voll gut!“ Verrückt!

Ja, und dann Granola.
Hab Berry flavour als erstes probiert. Ganz klassisch in der Schüssel mit Milch. Jo, hat geschmeckt wie normale Haferflakes/Cornflakes/Müsli, nur weniger süß. Und nach ner Weile schmeckts weniger lecker, weils aufgeweicht ist. Normal. Sind halt Flakes. Kann man machen. Schmeckt nicht schlecht.
Ist nur etwas doof von mir, weil ich eigentlich garnicht so der riesen Fan von Cornflakes zum Frühstück bin. Ich war nur neugierig. Was mach ich jetzt mit dem Rest? :smiley:
Ich hab auch noch Granola original hier rumfliegen, ungeöffnet…

Ja, die restliche Bestellung bestand aus 3 Packungen Huel Schokolade-Pulver und einer Packung Berry-Pulver. Schokolade ist mein absoluter Favorit. Aber ohne Abwechslung gewöhnt man sich irgendwann an den Kakao-Geschmack, und es schmeckt nurnoch normal. Deswegen Berry (mit Erdbeer-Geschmackspulver) zur Abwechslung.

Ich bin nach wie vor überzeugt von Huel :slight_smile:

1 Like