Möglicher Kunde - Eine Frage

Hallo, ich bin durch rocketbeans TV auf Huel aufmerksam geworden und überlege mir demnächst Huel zu kaufen. Ich würde aber gerne wissen, wie viele Mahlzeiten Huel man zu sich nehmen muss am Tag. Ich wiege 110 Kilo und würde gerne mithilfe von Huel und Sport weiter abnehmen.

Wie viele Mahlzeiten sind empfehlenswert?

Moin Moin @BigBoss,

die Antwort auf deine Frage ist nicht ganz so einfach.

Da wäre zu aller erst die Frage, möchtest du dich ausschließlich von Huel ernähren oder nur ein oder zwei Mahlzeiten damit ersetzen?

Als nächstes würde ich dir empfehlen deinen Grundumsatz zu berechnen.
Dazu kannst du folgenden Rechner benutzen -> http://www.bmi-rechner.biz/grundumsatz.html

Der Grundumsatz beschreibt wie viel Kalorien dein Körper am Tag braucht um die Lebensfunktionen und Stoffwechsel am laufen zu halten.

Als nächstes kommen wir zum Leitstungsumsatz oder auch “Aktiv Kalorien”. Das beschreibt was du an Energie durch Bewegung und Sport verbrauchst.
Hierbei sind hochwertige Fitnesstracker eine gute Möglichkeit einen sehr guten Überblick zu bekommen wie viel man am Tag durch Bewegung verbrannt hat.

Nun möchtest du also abnehmen und das ganze sehr wahrscheinlich gesund und dauerhaft. Wenn wir also mal vom gesunden Maximum pro Woche ausgehen, wären das 0,5 KG Körperfett pro Woche die du abnehmen möchtest.

1 KG Körperfett entspricht einem Energiewert von 7.000 kcal.
Das heißt um pro Woche 0,5 KG Körperfett verlieren zu können, brauchst du ein Kaloriendefizit von 3500 kcal pro Woche.

Ich gebe dir an mir selbst eine Beispiel Rechnung vor.

  • 33 Jahre, 186cm, 142 KG, männlich. -> Grundumsatz ca. 2500 kcal.

Mein tägliches Kalorienziel liegt bei 1920 kcal. Das entspricht einem Defizit von ca. 580 kcal am Tag und somit 4.060 kcal in der Woche.
Aufgrund meines hohen Gewichtes ist das Defizit höher gewählt! Bei dir entsprechend nicht so hoch ansetzen!

Gehe ich jetzt z.B. auf den Crosstrainer und trainiere bei 150W Widerstand 15 Minuten, verbrenne ich laut meiner Garmin Pulsuhr ca. 250 kcal. Absolviere ich mein HIIt Training, was insgesamt eine Stunde geht, sind es fast 1.000 kcal.

Diese Kalorien habe ich mir dann nicht nur verdient, ich muss sie auch entsprechend mit den richtigen Nahrungsmitteln zu mir nehmen damit das Defizit nicht zu groß wird.

Warum darf das Defizit nicht zu groß werden? Weil der Körper bei zu großem Kalorien Defizit anfängt, wichtige Funktionen zu drosseln um Energie zu sparen. Der Körper schaltet in den Notmodus.
Dabei wird als eines der ersten Dinge der Stoffwechsel heruntergefahren wodurch das Abnehmen massiv erschwert, ja sogar ganz verhindert werden kann. Dein Körper kann kein Körperfett verbrennen wenn der Stoffwechsel keine Energie zum arbeiten hat.
Motor ohne Treibstoff läuft nicht :wink:

Ich zeige das an einem weiteren Beispiel von mir (auch wenn die Werte etwas extrem erscheinen mögen).

Donnerstag, 16.11.2017:

  • Kraftraining: 1:49 Stunde 880 kcal

  • Cardio Training: 15 Minuten High Intense ca. 288 kcal

  • Tagesziel Kalorien 1.920 kcal + 2.226 kcal durch Training = 4.146 kcal effektives Tagesziel

Dir fällt bestimmt auf das der kcal Wert durch Training höher liegt, als im eigentlichen Training verbrannt.
Das ist dem “Nachbrenn Effekt” zu verdanken. Nach einem intensiven Training läuft mein Stoffwechsel auf Hochtouren und mein Körper verbrennt noch weiter Kalorien ohne das ich noch etwas dafür tun muss. Dieser Effekt hat sich bei mir nach etwa 3 bis 4 Wochen Training eingestellt und hilft mir seitdem ordentlich.

Ich habe es an dem Tag aber nur geschafft 3.746 kcal zu essen. Wobei das “nur” eigentlich Blödsinn ist, denn wie du dir denken kannst, sind das eine Menge Kalorien die ich mir reinschaufeln musste um gesund abzunehmen!
Und trotz der Mengen die ich jetzt täglich nach meinem Training verdrücken muss, läuft mein Abnehmen hervorragend. Muskeln wachsen, Kraft nimmt zu, Fett nimmt ab :slight_smile:

Um das Ganze auf einen Punkt zusammenzufassen:

  • Grundumsatz berechnen
  • Aktiv Kalorien tracken oder berechnen
  • Defizit für eine gesunde Gewichtsabnahme berechnen (max. 500 kcal Defizit pro Tag bei dir)
  • Grundumsatz + Aktiv Kalorien - Defitzit = Die Menge die du am Tag zu dir nehmen solltest.

Jetzt komme ich auch zu der ersten Frage zurück. Wenn du dich z.B. in erster Linie von Huel ernähren möchtest, wäre meine Empfehlung 2.000 kcal am Tag durch Huel zu decken und den Rest durch die benötigten Nährstoffe zu ergänzen.
Zum Beispiel mit Haferflocken, Hähnchen-fleisch, gekochte Eier, Proteinpulver etc…

Was natürlich außerordentlich wichtig ist, ist der Sport.
Schau zu das du deine Muskeln trainierst, regelmäßig Sport machst und nach Möglichkeit jeden Tag dein Defizit so gut wie möglich einhältst.
Durch die Kombination von Kraftsport und leichtem bis mittlerem Cardio Training kannst du deinen Stoffwechsel so richtig auf Touren bringen.

1 KG Muskelmasse erhöht den Kalorienbedarf um 100 kcal pro Tag.
1 KG Körperfett macht nichts außer rumschwabbeln.

Dann geht es mit dem Abnehmen wie von alleine. Es wird zwar dauern, ist aber dafür gesund und dauerhaft.

Hoffe das war jetzt nicht zu viel Text oder am Thema vorbei. Wenn du Fragen hast, immer her damit :slight_smile:

Wow, vielen Dank dass du dir soviel Zeit genommen hast das so detailliert zu erklären! Super hilfreich. Habe mir das ganze jetzt durchgelesen.

Zum Sport, ich bin jetzt in keinem Fitnessstudio angemeldet, ich laufe halt draußen, würde mir aber evtl sogar ein Crosstrainer kaufen. Einer der Gewichte usw hebt um Muskeln aufzubauen bin ich bisher nicht so. Ist das schlimm oder kann man das Muskelaufbauen mit Gewichten weglassen und nur auf Laufen (Cardio) setzen?

Ich teile meine Erfahrungen gerne.

Gewichte heben ist kein muss, aber ich würde es dir ganz klar empfehlen.
Nichts verbrennt besser Fett, als trainierte Muskeln.

Schau dir mal folgenden Artikel an -> http://www.fitforfun.de/abnehmen/abnehmen-mit-krafttraining_aid_9081.html

Du brauchst dafür auch gar nicht viel. Du könntest es im Endeffekt so machen wie ich mal angefangen hab.
Ich hab mir dazu das Buch von Cristoph Delp gekauft “Das perfekte Hanteltraining” und dazu einen Koffer mit einem Anfängerset Kurzhanteln.

Mit Hilfe des Buchs habe ich mir einen Trainingsplan zusammengestellt und einfach losgelegt.

Der große Vorteil vom Training mit freien Gewichten / Hanteln ist der Effekt das der ganze Körper trainiert wird.
Sitzt du im Fitnessstudio an der Maschine, wird die dort die Bewegung vorgegeben und es wird gezielt einer oder wenige Muskeln trainiert.
Beim Training mit freien Gewichten ist aber der ganze Körper involviert, Hilfsmuskeln etc. die ebenfalls mit trainiert werden, wodurch das Ergebnis (Wohlbefinden und körperliche Kraft) deutlich stärker ausfällt.

Ich hab mit so einem Koffer den ich da oben verlinkt habe angefangen und bin auf den Geschmack gekommen, inzwischen habe ich über 200 KG Gewichte zu Hause und diverse Lang- und Kurzhantelstangen.

Sowohl Cardio als auch Krafttraining kann dich an dein Ziel führen, aber erst beides zusammen ist der Killer für ein gesundes und langfristiges Abnehmen und ein deutlich gesteigertes körperliches Wohlbefinden.

Wie du das gewichtest, also was du mehr machst, liegt bei dir und dem was dir gefällt. Bei mir liegt der Fokus z.B. auf Krafttraining und Ausdauer macht nur etwa 30% meines Trainings aus.

Dazu empfehle ich dir auch einen Blick in meinen Thread, dort habe ich viel zu dem Thema niedergeschrieben. Inklusive Fehler die ich gemacht habe und was ich daraus gelernt habe.
Dabei kannst du den letzten Eintrag mit meiner Lebensgeschichte getrost ignorieren, das war eine etwas ausführliche Antwort auf die Frage eines Users.

Wie du dich auch entscheidest, ganz auf das Krafttraining solltest du nicht verzichten. Und wenn du “nur” Liegestütze, Sit Ups, Klimmzüge etc. machst, die dein eigenes Körpergewicht als Widerstand nutzen.

was warn das für ne folge von rocketbeans?

Das war ein moinmoin mit Etienne Garde vor ungefähr 2 oder 3 Wochen. Da meinte er was von pulvernahrung sagte aber aus rechtlichen Gründen nicht die Marke. Hab ihn nach dem moin moin auf Twitter mal deshalb angeschrieben und da antwortete er mir dass er auch Huel benutzen würde

@BigBoss
Du kannst mit Huel sowohl ab- als auch zunehmen. Dies liegt zum einen daran, dass die Frage, ob du ab- oder zunimmst vor allem von deiner Gesamt-Kalorienzufuhr abhängt und zum anderen daran, dass du mit Huel eben recht schnell und einfach die gewünschte Anzahl Kalorien über den Tag verteilt zu dir nehmen kannst.
Wir haben auf der folgenden Seite eine Anleitung dafür, wie du dein Gewicht über die Kalorienzufuhr beeinflussen kannst (bedenke immer, dass eine Mahlzeit Huel rund 500 Kalorien entspricht): https://de.huel.com/pages/ernaehrungsleitfaden#kalorien

Ausserdem findest du folgend einen interessanten Artikel zu dem Thema:

Ich hoffe, das hilft dir weiter.