Probepackungen vs. erste Bestellerfahrung

Es wäre toll, wenn es Probepackungen gäbe.
Ich hab jetzt für 70 Euro bestellt und beim ersten Schluck gemerkt - bähhh zu süß.
Wer hat das gleiche Problem und habt Ihr das dann runtergwürgt?
Wenn ich reich wäre, würde ich es wahrscheinlich wegschmeißen…

Darin sehe ich auch ein großes Problem. Hab schon wiederholt versucht Freunde die ab und an meal replacements nutzen davon zu überzeugen Huel zu probieren, aber keiner war bereit gleich für so viel Geld mehrere Kilogramm von einem Pulver kaufen zu müssen von dem man gar nicht weiß ob es einem zusagt. Hat mich selbst vor der ersten Bestellung auch zögern lassen. War auch erst nicht zufrieden, aber ungeöffnete Packungen kann man ja wenigstens zurückschicken oder weiterverkaufen. Aber klar, wenn man daneben liegt ist das in der Regel mit unnötigen finanziellen Verlusten verbunden.

Glaube dass sich das Unternehmen durch diese irren Mindestbestellmengen einiges an potenziellen Kunden vergrault.

1 Like